Leider habe ich zu Ihrem errechneten Geburtstermin keine freien Kapazitäten

Ich weiß, dass sehr viele Frauen verzweifelt auf der Suche nach einer Hebamme sind und gerne nachfragen möchten,
ob ich nicht doch noch einen Platz frei habe.

Ganz ehrlich: ich nehme so viele Frauen an, wie ich kann.
Ich muss ja die Menge an Hausbesuchen, die sich aus der Anzahl der betreuten Familien ergibt, bewältigen können.

Der Hebammenmangel führt dazu, dass nahezu alle Hebammen am Limit arbeiten.

Was können Sie jetzt noch tun?
-  Geben Sie nicht auf. Suchen Sie über die Hebammensuche
-  Melden Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
-  Melden Sie Ihren persönlichen Hebammenmangel auf der Landkarte der Unterversorgung!
-  Schreiben Sie unserem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
-  Werden Sie aktiv - werden Sie Mitglied bei Mother Hood e.V. 

Ich wünsche Ihnen alles Gute

Herzliche Grüße
Christine Küsters-Niersmann

Schade - Sie wohnen nicht in meinem Einzugsgebiet

Um möglichst viele Frauen betreuen zu können, ist es wichtig, dass die Fahrtstrecken nicht zu lang sind. Sonst sitze ich mehr im Auto, als dass ich bei meinen Frauen bin.
Der Weg zu Ihnen ist leider zu weit.

In normalen Zeiten fahre ich bis zu 10 km, wenn es Engpässe gibt, begrenze ich den Radius auf den Bereich Kerken.
Das hat ausschließlich organisatorische Gründe, lässt sich dann aber nicht anders lösen.

Was können Sie jetzt noch tun?
- Geben Sie nicht auf. Suchen Sie über die Hebammensuche
- Melden Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.
- Melden Sie Ihren persönlichen Hebammenmangel auf der Landkarte der Unterversorgung!
- Schreiben Sie unserem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
- Werden Sie aktiv - werden Sie Mitglied bei Mother Hood e.V. 

Ich wünsche Ihnen alles Gute

Herzliche Grüße
Christine Küsters-Niersmann

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich melde mich in den nächsten Tagen bei Ihnen und schicke Ihnen per E-Mail einige Termine zur Auswahl für unser erstes Gespräch.

Bei dieser Gelegenheit erzähle ich Ihnen alles über Hebammenhilfe, was Sie wissen möchten und Sie können mir alle Ihre Fragen stellen.

Herzliche Grüße
Christine Küsters-Niersmann

Herzlich willkommen

Sie suchen eine Hebamme für die Betreuung in der Schwangerschaft und im Wochenbett?
Hier können Sie ganz einfach testen, ob ich für Frauen mit Ihrem errechneten Geburtstermin noch Kapazitäten habe.
Ich mache Hausbesuche in Aldekerk, Nieukerk, Stenden, Rahm, Winternam, Wachtendonk, Wankum, Sevelen, Rheurdt, Schaephuysen, St.Hubert und Tönisberg. 

Ihr Wohnort

Prima! Für Ihren errechneten Termin habe ich noch freie Kapazitäten.

Um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen benötige ich noch einige Angaben von Ihnen.

Warum?
Jedes Gespräch, jede Beratung muss dokumentiert und mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet werden. Ich lege vor unserem Gespräch eine Karteikarte an, damit wir möglichst wenig Zeit mit Papierkram verbringen müssen.

Info:
Ihre Krankenkasse zahlt nur EIN Vorgespräch. Möchten Sie mehrere Hebammen kennen lernen, müssen Sie diese Gespräche selber zahlen.