Ihre Angaben wurden gespeichert.

Sollte ein Platz in diesem Kurs frei werden, informieren wir Sie per E-Mail.

Zurück zur Übersicht

Kursanmeldung

Hier finden Sie Informationen über meine Kurse und können sich unkompliziert und papierlos anmelden.

Sie kommen ein Baby?

Herzlichen Glückwunsch!

In der Schwangerschaft kreisen die Gedanken viel um "DEN" Tag an dem das Kind geboren wird.
Wo bekomme ich mein Baby? Wie wird das sein? Wird alles gut gehen? Was kommt auf mich zu?

Bereiten Sie sich gut auf die Geburt Ihres Kindes vor.
Erfahren Sie, was in Ihrem Körper geschieht und was Sie selber tun können, damit die Geburt Ihres Kindes zu einem schönen Erlebnis wird. Mit dem Wissen über die physiologischen Abläufe können Sie der Geburt viel entspannter entgegen sehen. Erlernen Sie  verschiedene Geburtspositionen, die Ihrem Baby auf die Welt helfen. Wir sprechen auch über Schmerzlinderung,  Kaiserschnitt und andere Fragen, die Sie rund um die Geburt haben.

Aber Geburtsvorbereitung ist noch viel mehr.
Wir besprechen, was nach DEM Tag auf Sie zukommt und wie Sie den Start mit Ihrem Baby gut meistern.

Auch wenn Sie schon Mutter sind, tut Ihnen ein Geburtsvorbereitungkurs gut.
Es ist wichtig. dass Sie sich einmal in der Woche bewusst Zeit nur für DIESES Baby und DIESE Schwangerschaft nehmen. Die Themen ändern sich ein bisschen, die Einzigartigkeit nicht 

Dieser Kurs ist ein Frauenkurs.
Mittwochs  18.00 bis 20.00 Uhr
(Ich stelle den Kursplan gerade um - die meisten Kurse sind mittwochs, einer noch donnerstags)

Das begleitende Angebot für Ihren Partner finden Sie auf der Kursauswahlseite

1.) Geburt und Wochenbett  für Männer
2.) Babyabend während des Frauenkurses

Veranstaltungen
30.10.2019 - 11.12.2019
08.01.2020 - 19.02.2020
04.03.2020 - 29.04.2020 Wenige Plätze
03.06.2020 - 15.07.2020 Anmeldung

Begleitend zu den Frauenkursen gibt es zwei Angebote für werdende Väter.
Das hier ist der erste Teil:

Teilnahme am Kursabend „artgerechte Babyhaltung“ im laufenden Geburtsvorbereitungskurs
Kosten: 15€
Uhrzeit: 18-20 Uhr

Inhalte:

Alle freuen sich auf das Baby.
Und gleichzeitig wird klar, dass man Neuland betritt und dass es viele Dinge gibt, mit denen man noch nie Berührung hatte. Und warum erzählen die eigenen Eltern ganz andere Sachen, als man sie in den Ratgebern liest?
Wir sprechen darüber.

- warum Babys nicht mehr auf dem Bauch schlafen
- warum nur Muttermilch das Original ist
- warum man Babys nicht verwöhnen kann
- warum Babys nur im Elternschlafzimmer sicher sind
- warum Babys abends ganz besonders Väter brauchen
- warum Babys in Tragetüchern glücklich und gesund sind
- warum es nicht ab der 6. Woche Möhrchen gibt
uvm

Veranstaltungen
12.02.2020 Anmeldung
08.04.2020 Anmeldung

Infoabend Geburt + Wochenbett - reine Männersache

Teilnehmer: - NUR für werdende VÄTER -

Kosten: 20€

Geburt und Wochenbett, das sind Themen, mit denen MANN sich nicht soo häufig beschäftigt.
Eine Umfrage unter Männern, die bei mir Geburtsvorbereitung gemacht haben, hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es eigentlich KEINEN Raum NUR für Männer gibt.

Voila - hier ist der Infoabend nur für Männer.

Ich erkläre den Ablauf der Geburt und beschreibe wie Männer helfen können.
Wir sprechen über die Aufgaben des Partners im Kreißsaal und darüber, was nach der Geburt auf Sie zukommt.
Ein Abend, an dem Männer unter sich sind und - wenn sie Bedarf haben - Fragen stellen können ohne Rücksicht auf anwesende Schwangere. Oder einfach Informationen sammeln.

Während dieser Veranstaltung machen wir keine Atemübungen.
Zwei Stunden voller Infos. Kurz und knackig :-)

Veranstaltungen
16.02.2020 Anmeldung
26.04.2020 Anmeldung
05.07.2020 Anmeldung

Ein Baby zu bekommen verändert nicht nur Ihr Leben, sondern auch Ihren Körper und Ihr Körpergefühl.

Nach der Geburt Ihres Kindes braucht Ihr Körper Ruhe und Schonung, um sich von dieser Leistung zu erholen.
Genießen Sie Ihr Wochenbett und gönnen Sie sich so viel Zeit wie möglich, um sich auszuruhen. Legen Sie so oft wie möglich die Füße hoch und entlasten Sie damit Ihren Beckenboden.

Gleichzeitig ist aber auch angepasste Bewegung notwendig, um den Kreislauf auf Trab zu halten, die Verdauung in Schwung zu bringen und Thrombosen zu verhindern. Noch ist der Beckenboden instabil, das Gewebe des ganzen Körpers aufgelockert und die Bänder sind leicht überdehnbar, wodurch das Verletzungsrisiko steigt.

Beginnen Sie nicht mit irgendeinem Sport.

Machen Sie Rückbildungsgymnastik: Gezielter Muskelaufbau für Frauen nach der Geburt.

Lernen Sie erst Ihren Beckenboden kennen und trainieren Sie dann diese Muskeln im Zusammenspiel
mit der gesamten Körpermuskulatur (Wirbelsäule, Beine, Po und Bauch).

Verspannungen durch ungewohnte Bewegungsabläufe lösen wir durch gezielte Dehnungen und Massagen.

Veranstaltungen
19.11.2019 - 28.01.2020 Zusatzkurs Rübi zwischen den Jahren
11.02.2020 - 31.03.2020
21.04.2020 - 09.06.2020